Short Distance Races 2019

das ultimative Segelvergnügen für alle schnellen Crews auf ebenso schnellen Booten - oder auch nicht so ganz schnellen.

Wir segeln die bekannten Races wieder am Samstag, 6. Juli 2019, in der Bucht von Velden.

 

Kurze Rennen, grundsätzlich nur bei Wind - herumstehen können andere - das ist unser Motto.

Ebenso schnell die Siegerehrung und danach gemütlich einen Sundowner schlürfen im Marina Cafe.

 

Alle, die dabei sein wollen, melden sich formlos bei uns an. Ausschreibung unter Regatten 2019.

 

Wir freuen uns auf Euch !

Kärntner Vereinsmeisterschaft 2019

Es war nach einem etwas ermüdenden Samstag mit Regen und kaum Wind (nur 1 Flight) ein wunderbarer Sonntag.


Die WFL mit Andi und Gerhard konnte 12 Races bei gutem Wind durchbringen.
Gewinner mit 7 Siegen die Mannschaft des UYCWö , die ihre Erfahrung aus der SBL voll ausspielen konnte.


Eine Überraschung war die Jugendcrew des KSV (mit SeglerInnen von Kärnten Sails) die ganz hervorragend segelte und den 2. Platz ersegelte. So stellen wir uns Jugendarbeit (=Teamarbeit) vor. 


Auf Rang drei folgte punktegleich unsere Crew des YCVIntegrativ mit Marina Perterer, Andi Sammer, Dieter Rapatz, Alex Perchinig und Paul Schmalzl, die diese KM auch als Training für die Relegation zur SBL im Herbst sah.

Premierenerfolge für Mattseer Clubs

 

Der Segelclub Mattsee (SCM) holt seinen ersten Sieg in einem Bundesliga-Event, die Nachbarn vom Union Yachtclub Mattsee (UYCMa) segeln mit Rang drei erstmals aufs Stockerl. Das Podium komplettiert das Team vom Yachtclub Hard (YCH).

 

Mit Platz eins hier in Velden beim zweiten Tourstopp bringt sich der Segelclub Mattsee auf Kurs für einen internationalen Startplatz. Insgesamt konnten an den drei Liga-Tagen am Wörthersee sieben Runden absolviert werden, das Veranstalter-Team des Yacht Club Velden absolvierte damit insgesamt 21 Rennen. Das Wochenende in Velden war von heißen Temperaturen und Leichtwind geprägt.

„Wir sind super in die Serie gestartet, eigentlich hat uns ein Penalty in der fünften Runde den greifbaren Stockerlplatz gekostet“, ärgert sich Steuermann Martin Dittrich über die verpasste Chance. Trotzdem zeigte das Heimteam vom Wörthersee stark steigende Tendenz.

Ergebnis 2. SBL Event / Velden am Wörthersee (7 Runden, 21 Rennen)

1.       Segelclub Mattsee                     10 Pkt. (1, 1, 3, 1, 1, 1, 2)

2.       Yachtclub Hard                          14 (1, 4, 5, 1, 1, 1, 1, )

3.       Union Yachtclub Mattsee           16 (2, 5, 1, 2, 2, 3, 1)

4.       Burgenländischer Yachtclub      16 (2, 2, 3, 3, 3, 2, 1)

5.       Union Yachtclub Wörthersee     19 (3, 1, 1, 2, 6, 3, 3)

 

 

Campionessa Austriaca Class 2.4mR Marina Perterer

unsere italienischen Segelfreunde aus Jesolo freuen sich mit Marina über ihren Meistertitel in der Klasse 2.4mR.

Trotz teilweise schwierigen Windbedingungen und anfänglichen Umstellungsproblemen  von der Hanse in die 2.4mR konnte Marina mit zwei Tagessiegen nach 2018 ihren zweiten Meistertitel nach Hause segeln.

Nach neun Wettfahrten konnte nicht nur Marina sondern auch Alexander Sadilek sich freuen. Alexander gewann mit stänigen Spitzenplazierungen diese internationale Staatsmeisterschaft, gefolgt von Sebastian Meierdiercks und Ingo Hesse, beide vom Segelclub Prien, Chiemsee.

Bester italienischer Segler wurde Angelo Boscolo am 6. Platz.

Wie schon 2018 war es unserem Club eine ausgesprochene Freude , Seglerinnen aus vier Nationen bei dieser Meisterschaft zu begrüßen. Wir sehen darin nicht nur unsere bisherige Arbeit im Parasailing bestätigt, sondern auch eine Aufgabe für die Zukunft

Das Peter Kretschmann Memorial soll zu einem fixen Bestandteil des internationalen Regattakalenders der 2.4mR werden.

Toller Erfolg für Marina Perterer bei der erstens Inklusions-Europameisterschaft am Traunsee

Silber für Perterer rundet tolles Event ab
Der zweite Platz von Marina Perterer in der 303-Klasse der Damen war das Highlight der Segelwoche am Traunsee. Nicht nur für den YCV, auch aus österreichischer Sicht.

Am Ende musste sie sich nur um sieben Punkte der Polin Olga Górnaś-Grudzień geschlagen geben. Für Marina ist der zweite Platz jedenfalls ein toller Erfolg. „Meine Leistungen waren etwas durchwachsen. Einige Wettfahrten waren sehr gut, andere wiederum gar nicht. Aber in Summe bin ich sehr zufrieden mit meiner Leistung,“ zeigte sich Marina zufrieden.

Auf den starken zweiten Platz will sich Marina nicht ausruhen, bereits kommende Woche steht das nächste Event auf dem Programm - die Intern. Österreichische Staatsmeisterschaft der Klasse 2.4mR, in der sie ihren Titel von 2018 verteidigen will.

Offene Kärntner Vereinsmeisterschaft 2019

Vom 22. bis 23. Juni 2019 segeln wir wieder die Offene Kärntner Vereinsmeisterschaft 2019 im Fleet Race Modus auf den Booten der Österr. Segel-Bundesliga Sunbeam 22.1

Maximal 12 Crews können nennen. Derzeit haben Mannschaften des KYCK (1), UYCWÖ (2), KSVL (2) und YCV (2) gemeldet.

 

Daher können ab sofort alle österr. Vereine, die dem OeSV angehören, zur Meisterschaft nennen. Für Vereine, die an der Relegation zur ÖSBL im Herbst teilnehmen wollen, ein ideales erstes Training.

 Ausschreibung siehe unter Regatten 2019

 

Intern. Austrian Championship 2019   2.4mR

Unsere Segelsaison beginnt zu Pfingsten mit dem ersten Höhepunkt, der Internationalen Offenen Österreichischen Staatsmeisterschaft der Klasse 2.4mR.

2018 hatten wir 21 Seglerinnen aus GER, ITA, CZ und AUT am Start. Wir hoffen auch 2019, knapp nach der EURO am Traunsee auf zahlreiche Teilnehmer. Zur Erinnerung, ÖSTM wurde 2018 Marina Perterer vom YCV.

 

Nähere Infos laufend auf der Webseite für diese Regatta.

Ausschreibung / Notice of Race und Meldung unter Regatten 2019

 

Para World Sailing Championships: Sheboygan, USA 2018 - mit Marina Perterer vom YCV


 nach bestens gesegelten Wettfahrten lag Marina Perterer vom YCV bis zum letzten, alles entscheidenden Race in Führung.
Zu dieser letzten Wettfahrt durften nur die ersten vier Damen an den Start. Der Start ist in diesem Fall sehr wichtig, und leider waren es einige Zentimeter auch. Marina konnte nach einem Frühstart leider nur an 4. Stelle in der WM der Hanse 303 Women ins Ziel gehen. .


Gratulation von allen unseren Clubmitgliedern an Marina für diese tolle Leistung ! Einmal wird aus Blech Gold

Goldpokal 2018

Veldener Goldpokal 2018

 

wunderbares spätsommerliches Wetter mit konstantem Ostwind sorgte für einen herrlichen Segeltag in der Veldener Bucht.

Leider haben wenige Crews unserer Wetterprognose geglaubt, und daher befand sich ein zwar "kleines, aber feines" Feld am Start.

Sieger wurde die Elliott 770 "Diva" mit Andi Stingl, Christian Tauchhammer und Christian Gruber.

Download
Ergebnis GP 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 84.3 KB

Wörthersee Cup 2018 - Endergebnis nach 5 Regatten mit einem Streicher

Die letzte Regatta hat es entschieden: Gesamtsieger des Wörthersee Cup 2018 wurde die Elliott 770 DIVA von Christian Tauchhammer, knapp vor der J70 von Dietmar Kert und der Surprise von Patrick Olsacher.

Klassensieger wurden Cerpes Hartwig und Helmut Maggauer.

Insgesamt wurden 94 Boote in die Wertung genommen. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen einer gesonderten Veranstaltung.

Download
Wertung 5 WF gereiht mit Streicher.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.0 KB
Download
Wörthersee Cup 2018
Ausschreibung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.2 KB

Short Distance Races 2018

wie versprochen konnten unsere alten Hasen auf dem WFL-Boot (Andy Perchinig sen. und Gerhard Schatzmayer) 5  Wettfahrten mit sehr fairen Bedingungen abwickeln. 

Leider waren nur acht Boote am Start, aber wie wir schon seit längerer Zeit zu sagen pflegen: "ein kleines aber feines Feld".

Den 1. Platz ersegelte sich die Surprise "Pernotti" vor der Surprise "Quattrocento" vom YCV und der Elliott "Mese".

 

Alle weiteren sehr knappen Ergebnisse (3. Platz bis 6. Platz punktegleich) sind unter "Regatten".

Absage bzw. Verschiebung unserer Regatten Short Distance Races und Veldener Goldpokal

Ein kleines aber feines Teilnehmerfeld wie in den letzten Jahren ist zwar reizvoll, aber zu klein darf es auch nicht sein. Fünf Meldungen sind einfach zu wenig.

 

Wir wollen aber unsere beiden Regattaformate nicht einfach für dieses Jahr in der Versenkung verschwinden lassen und ändern daher unseren Regattaplan.

 

Neue Termine:

 

Samstag, 28. Juli 2018    Short Distance Races  - 5 Wettfahrten - Boote bis YST 100

Sonntag, 26. August 2018  statt dem Großen Preis von Velden wird der Veldener Goldpokal gesegelt. Diese Regatta ist dann auch die letzte Wertung für den Wörthersee Cup 2018.

 

Die Ausschreibungen bleiben, ausgenommen Termin und YST-Änderung, gleich. Anmeldungen ab sofort online oder unter yachtclubvelden@gmx.at

 

Short Distance Races und Veldener Goldpokal - Abgesagt

7. und 8. Juli 2018

Short Distance Races - bis zu fünf Wettfahrten für Boot bis YST 98. Die Regatta für Crews, die sportliche, kurze Wettfarten lieben.

ÄNDERUNG DER AUSSCHREIBUNG: ZUGELASSEN SIND ALLE BOOTE BIS YST 100

 

Und am Sonntag die bekannte Bojenrundungsorgie in der Bucht von Velden. Auch Boote mit höherer YST haben beste Chancen, zu gewinnen.

 

Ausschreibungen und Anmeldung unter "Regatten 2018"

Wörthersee Cup 2018

nach längerer Pause haben sich die Clubs des Wörthersees entschlossen, den Wörthersee Cup wieder aufleben zu lassen. Rechtzeitig vor der ersten Wertungsregatta ist die Ausschreibung fertig und hier online.

6 Regatten, 5 Wertungen - mitmachen und den Wanderpreis gewinnen. Es gibt einen Gesamtsieger, Gruppensieger und eine Vereinswertung.

Download
Ausschreibung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.2 KB

Internationale Offene Österr. Staatsmeisterschaft der Klasse 2.4mR

8 Wettfahrten in drei Tagen bei schwierigen Wetterbedingungen konnte unsere WFL unter Andreas Perchinig für die 2.4mR starten.

Sie führten zu einem überlegenen Sieg von Christian Brodler vor Giancarlo Mariani und Alexander Sadilek. Österreichische Staatsmeisterin wurde mit dem siebenten Gesamtrang Marina Perterer vom YCV vor Mario Graus, SCTWV und Gernot Ciprian (SFVI).

21 Teilnehmer aus Österreich, Tschechien, Italien und Deutschland zeigten wirkliche Inklusion vor - sportlich hochwertiges Segeln ohne Vergütung.

Wir würden uns freuen, wenn die 2.4mR-Regatta in Velden zu einem fixen Bestandteil des Regattageschehens in Österreich wird.

 

Download
Endergebnis 2.4mR ÖSTM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.9 KB

45 Jahre Yacht Club Velden

1973 - 2018

Trotz unserer Jugend im Vergleich zu anderen honorigen Clubs am See sind wir aber auch schon  in die Jahre gekommen - und das werden wir feiern ! Mit allen unseren Mitgliedern und Freunden und Freundinnen unseres Clubs

Einladung folgt.

 



Parasailing im YCV

Unsere Devise - "sailing for all"

Seit mehrere Jahren verfolgen wir unser Ziel, unseren Sport allen Interessierten ohne Barrieren zugänglich zu machen. Seit 2016 werden u.a. zwei 2.4mR in unserem Club professionell gesegelt.

Wollen sie es auch versuchen ? Rufen sie uns an oder schreiben sie uns:



Int. Offene ÖSTM der 2.4mR

das erste Regatta-Highlight 2018

Nach Gmunden 2017 haben wir das Vergnügen, über 25 Teilnehmer aus Deutschland, Italien, und Tschechien zu begrüßen. Ein kleines, im Regattabetrieb sehr anspruchsvolles Boot, wird seine große Premiere am Wörthersee feiern.

Merken Sie vor:  31. Mai bis 3. Juni 2018

 



Aller Guten Dinge sind Drei

Österreichische Segel-Bundesliga 2018

Zum dritten Mal haben wir den Zuschlag für die 1. Regatta der ÖSBL bekommen. Eine Bestätigung unserer Bemühungen, hochwertige Events zu veranstalten.

Merken sie sich den Termin vor und besuchen sie uns bei einem der spannendsten Segelformate Europas.

 

8. bis 10. Juni 2018